Hardcore Superstar-Beg For It

header_hcss_begforit

Hardcore Superstar“Manchen Bands geht nach einem guten Album schon die Luft aus, doch wir haben eben einige Anläufe gebraucht um richtig in Fahrt zu kommen” sagte Jocke Berg, Sänger der schwedischen Sleaze-Metal Band Hardcore Superstar im Zuge der Veröffentlichung des letztens Hardcore Superstar Albums Dreamin’ In A Casket.
Nach dem grandiosen Selftitled-Album schieden sich aber die Geister an Dreamin’ In A Casket; viele hatten eine Fortsetzung des Vorgängers erwartet, bekamen aber wesentlich düsteren Stoff und mehr härte zu Hören.
Diesen eingeschlagenen Weg gehen HCCS nun auf ihrem bereits siebtem Longplayer weiter ohne allerdings jemals ihre typischen Soundgefilde zu verlassen.
Beg For It klingt so eindeutig nach Hardcore Superstar wie es nur geht, dennoch kommt die Scheibe mit mächtig frischem Wind daher.
Zunächst ist da einmal der neue Gitarrist Vic Zino, der den ausgestiegenen Thomas Silver ersetzt, zum anderen haben die Songs wieder etwas an härte dazugewonnen ohne aber ihre Eingängigkeit zu verlieren.

hccs_04_postSo bekommt man nach dem grandiosen Italo-Western Intro This Worm’s For Ennio den flotten Titeltrack um die Ohren gehauen, der noch am ehesten an das Vorgänger-Album erinnert.
Into Debauchery und Shades Of Grey sind zwei grandiose Nummern mit genialem Refrains, wobei vorallem Shades Of Grey durch seine Agression hervor sticht.
Nervous Breakdown ist ein weiterer Gassenhauer ehe sich Hope For A Normal Life anschickt der Nachfolger von Standing On A Verge zu werden, wobei das nicht ganz gelingt. Aber die “Spooky-Melody” im Refrain ist superb!
Der nächste Track, Don’t Care About Your Bad Behaviour, ist mit einem Mötley Crüe Tribut ausgestattet: Drummer Magnus „Adde“ Andreasson schlägt hier eine Kuhglocke wie es einst schon Tommy Lee auf Too Fast For Love tat.
Weitere Highlights des Albums sind Illegal Fun, Take ‘em All Out und Innocent Boy.
Lediglich Remove My Brain und Spit It Out gefallen mir nicht ganz so gut wie die anderen Tracks, haben aber auch ihre Momente.
Ein besonderes Lob bekommt die Platte von mir für das unheimlich geile Drumming!
Beg For It ist eine der besten Scheiben des Jahres für mich!

Facts

  • Release: 5 Juni 2009
  • Label: Nuclear Blast
  • Format: CD / Vinyl
  • Songs: 12
  • Spielzeit: 59 Min
Links

Tracklist

  • 01. This Worm’s For Ennio
  • 02. Beg For It
  • 03. Into Debauchery
  • 04. Shades Of Grey
  • 05. Nervous Breakdown
  • 06. Hope For A Normal Life
  • 07. Don’t Care About Your Bad Behaviour
  • 08. Remove My Brain
  • 09. Spit It Out
  • 10. Illegal Fun
  • 11. Take ‘Em All Out
  • 12. Innocent Boy

4girls

One thought on “Hardcore Superstar-Beg For It”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>