Sami Yaffa-A True Rock’N'Rolla

header_sammiyaffa

Sami Yaffa ist ein echter Rock’N'Roller: In den 80er Jahren wurde er durch sein Engagement in der finnischen Kultband Hanoi Rocks zu einer lebenden Legende, aber auch im Jahr 2009 ist er nicht untaetig und hat mehrere Projekte, unter anderem die New York Dolls, am laufen.

sy_interview_01Sami Yaffa ist durch sein Engagement in den Achtzigern bei den finnischen Kultrockern Hanoi Rocks zu einer wahren Rock’n'Roll-Legende geworden und das sehe nicht nur ich so. Zu der Zeit, als das Mad Juana Albuma Bruja On The Corner erschien, schrieb ein Autor eines etwas größeren deutschen Rockmagazins “Der Geist der frühen Hanoi Rocks lebt in Sami Yaffa”.  Ich unterschreibe diese Aussage so wie sie ist. Sami selbst meint dazu nur trocken “Cool, ein nettes Kompliment”.
Natürlich fragten sich viele Fans bei der Hanoi Rocks Reunion, warum Sami Yaffa nicht dabei war und die Antwort darauf ist relativ einfach.
“Nun ja, erst einmal spielte ich zu der Zeit ja schon bei den New York Dolls und außerdem haben sie mich nie gefragt”.
Doch seit dem ersten Split-Up von Hanoi Rocks in den Achtzigern war Sami Yaffa nicht unttätig. Zunächst gab es einige Zusammenkünfte mit einigen großen Namen der Rockszene, wie z.B. Jonny Thunders und Jerry Nolan, ehe er der neuen Band Jerusalem Slim seines Ex-Kollegen Michael Monroe beitrat, in der auch Billy Idols Haus- und Hofgitarrist Steve Stevens spielte. Diese Formation hielt allerdings nicht lange.
Sami Yaffa gründete daraufhin zusammen mit Gass Wylde (The Pretenders) eine neue Band namens The Love Pirates. Ganz nebenbei spielte Sami noch in Allison Gordy’s Band und spielte auf ihrem Album Blonde and Blue.

sy_interview_02Kurz darauf versuchte es Sami Yaffa in der Kombo Demolition 23 noch einmal zusammen mit Michael Monroe. Die Band veröffentliche ein Album, ehe sie wieder aufgelöst wurde.
Trotz zwei gescheiterten Versuchen mit Michael Monroe probiert es Sami Yaffa allerdings 2010 wieder mit ihm; denn wie unlängst bekannt wurde trat er Monroe’s neuem Solo-Projekt bei. Natürlich wirft das sofort die Frage auf, in welche Richtung diese Band gehen wird, klingen sie wie Michael’s frühere Soloscheiben oder gehen sie mehr in die klassische Hanoi Rocks Ecke?
Doch Sami lacht nur und lässt uns im Regen stehen. “Oh, das kann ich Euch zu dieser Zeit noch nicht verraten! Da müsst Ihr euch noch etwas gedulden.”
Nach der Zeit bei Demolition 23 gründete Sami Yaffa zusammen mit seiner Frau Karmen Guy die Band Mad Juana. Sie veröffentlichten 2008 das Album Bruja On The Corner und tourten danach; seitdem ist es um sie aber etwas ruhiger geworden.
“Nächstes Jahr, also 2010, kommen wir mit einem neuen Album zurück und danach touren wir durch Europa. Bis dahin sollte sich jeder, der es noch nicht hat, Bruja On The Corner besorgen! Ich liebe diese Platte, sie ist einfach großartig!”
Seit 2004 spielt Sami auch in der Kultband New York Dolls den Vierseiter und veröffentlichte 2 Alben mit ihnen. Als wir ihn fragten, was es für ihn bedeutet, in so einer einflussreichen Band wie den Dolls zu spielen, gibt Sami eine simple, aber eindrucksvolle Antwort: “It’s fun as fuck.”

sy_interview_03Im Mai 2009 veröffentlichten die New York Dolls ihr aktuelles Album “Cause I Sez So” und aktuell sind sie dabei, das Album mit einer Tour zu bewerben.
“Nach dem Release des Albums haben wir den ganzen Sommer durchgetourt. Zuerst waren wir in Süd-Amerika, danach in den Vereinigten Staaten und dann gings durch Europa. Die letzten Shows der Tour folgen im Dezember, da Touren wir nämlich durch England. Hoffentlich können wir nächstes Jahr noch weitere Shows geben.”
In all den Jahren hat es allerdings nie ein Sami Yaffa Solo-Album gegeben, aber dennoch sollten wir die Hoffnung nicht aufgeben.
“Nächstes Jahr ist schon ziemlich voll. Mad Juana bringen ein neues Album und danach wollen wir auf Tour gehen. Dazu habe werde ich noch einige Shows mit den Dolls geben und Michael Monroe werde ich ja auch noch unterstützen. Zur Zeit konzentriere ich mich erst einmal auf diese Projekte und ich freue mich darauf, mit den Menschen, die ich liebe, großartige Musik zu machen, also muss ein Solo-Album noch etwas warten.”

sy_interview_04Bei einem aktiven Menschen wie Sami Yaffa, kann man nie wissen in welchen Bands er noch gerade so spielt und welche Highlights er in Zukunft noch für uns hat.
“Da kann ich dich beruhigen, im Moment habe ich nur diese 3 Projekte am Laufen. Okay, manchmal spiele ich mit Freunden hier in New York ein paar kleinere Shows, aber das wars.”
Tauchen wir noch einmal kurz in Sami’s Vergangenheit ein und fragen ihn nach seinen bisherigen persönlichen Highlights seiner langen Karriere.
“Oh, das sind wirklich zu  viele um sie alle aufzuzählen, aber ich denke, das letzte New York Dolls Album ist wirklich großartig. Genauso wie Bruja On The Corner von Mad Juana!”
Wie ihr ja wisst, sind wir ja eine Kolumne, die sich mit dem alltäglichen Leben eines echten Rock’n'Rollers befasst und wer könnte da eine bessere Geschichte beisteuern als Sami Yaffa?
“Im Moment habe ich gerade Besuch von meiner Nichte aus Spanien und ich mache für sie den Reiseführer durch New York. Egal ob Freiheitsstatur, Central Park oder Empire State Building; ich muss ihr einfach alles zeigen. Natürlich zeige ich ihr Abends auch die coolen Rock-Clubs in Manhatten und Brooklyn!”
Wir bedanken uns bei Sami Yaffa für dieses Interview, wünschen ihm viel Erfolg für seine Zukunft und stellen die abschließende Frage: Wann bekommen wir dich in Deutschland wieder zu Gesicht?
“Ich hoffe das ich nächstes Jahr im Frühjahr oder im Sommer gemeinsam mit Michael Monroe, den New York Dolls oder Mad Juana zu Euch kommen kann! Genug Auswahl ist ja, also sollte es schon irgendwie klappen!”

www.myspace.com/samiyaffa

2 thoughts on “Sami Yaffa-A True Rock’N'Rolla

  1. Tatsache ;)
    Da hat unsere Lektorin gepennt, haha.

    Danke für den Hinweis, ich werde es ändern.

    Wie hast du unsere Seite gefunden?

  2. lahjadea says:

    erst einmal schöner artikel. ^^

    aber psst..oben in der einleitung … hanoi rocks sind finnisch nicht schwedisch.

    schöne seite!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>