Priest dankt ab!-Na, Gott sei Dank!

header_judaspriest

Das Priest Meisterwerk: NostradameusWie blutete mir das Herz, als ich las, dass die sogenannten Metal Gods abdanken und sich nach ihrer Abschiedstournee im Sommer von den Bühnen fernhalten wollen. Es ist doch wirklich traurig, dass Rob Halford, wo er doch wieder ein Gesangswunder ist und obendrein mit Nostradamus den Metal zum zigsten Male revolutioniert hat, sich ausgerechnet nun dafür entschließt die Lederjacke für immer an den Nagel zu hängen. Was hatten sie nicht alles vor! Eine Metal-Oper, ein Metal-Musical mit in Nietenjacken kostümierten Schauspielern. Nostradamus, was für ein episches Konzeptalbum. Wie konnte die Fachwelt dieses Album nur so verschmähen? Vermutlich braucht es noch Jahre oder sogar Jahrzehnte, bis die Musikkritiker auf aller Welt erkennen werden, was die eingefleischten Fans schon lange wissen: Dass dieses Album die Musikwelt beeinflussen wird, wie einst Pet Sounds von den Beach Boys. Dass seither nichts mehr so ist, wie es mal war. Und weil Priest sich auf dem Gipfel ihres Erfolges trennen, weil sie eingesehen haben, wie schon die Scorpions, dass man aufhören sollte, wenn es am Schönsten ist, habe ich mir die Zeit genommen, einen offenen Brief an zwei Legenden zu schreiben, die sich ein Beispiel an Priest nehmen sollten.

Liebe Legenden,

Judas Priest 2011Judas Priest haben 2008 mit ihrem ausgeklügeltem Jahrhundertalbum Nostradamus gezeigt, dass sie es noch immer drauf haben. Dass sie jederzeit in der Lage sind, spielerisch mit links ein neues Kapitel Musikgeschichte zu schreiben. Eine beispiellose Tournee folgte dem Album. Die Welt sah den besten Rob Halford, der nur denkbar ist. Nun haben sich die Götter dazu entschieden, auf ihre letzte Reise zu gehen. Danach folgt die Götterdämmerung. Viele böse Zungen haben sich in den letzten Jahren über Priest lustig gemacht. Spätestens wenn die Musikwelt ohne diese Band auskommen muss, werden sie realisieren, wie maßgebend sie in ihrer 42-jährigen Karriere waren.

Lieber Ozzy,

Ozzy: Stone Cold Sober.im Sommer sehen wir dich endlich wieder! Gemeinsam mit Priest wirst du Headliner beim Wacken Open Air sein. Vielleicht läufst du den Jungs ja mal über den Weg. Ich würde mich freuen, wenn du dir von den weisen Herren ein paar Ratschläge geben lassen würdest. Jetzt, wo deine Stimme doch hervorragend ist, wo deine Erscheinung endlich dem entspricht, was sich die Leute unter einem „Grusel-Rocker“ vorstellen. Frag mal Rob oder K.K. oder Glenn, wie es sich anfühlt, der Welt in den Arsch zu treten und abzudanken. Und dann folge ihnen in den Ruhestand. Schau dir gemütlich von deinem Sofa aus an, wie die Welt dir hinterher trauert. Konzentriere dich auf das, was du noch besser kannst als singen: Aufs Geldverdienen. Verabschiede dich von deinen Fans mit deiner kraftvollen Stimme, beende deine “Live from the Graveyard-Tour“ mit Pauken und Trompeten und lass deine alten Weggefährten von Black Sabbath dumm dastehen, wenn ihnen die Möglichkeit geraubt wird, noch einmal nach ganz, ganz oben zu gelangen. Denn es ist ja so: Ohne dich ist Sabbath nichts! Du bist Sabbath! Deine wundervolle Stimme, die du dir über all die Jahre erhalten hast, die hat Sabbath geprägt! Iommi, Butler, Ward sind Stümper, die sich in deinem allmächtigen Schatten gesonnt haben. Lass bloß die Finger davon, diese schlechten Musiker würden die Legende nur zerstören!

Axl, mein Guter,

Axl Rose 2010: Bigger & Better.ich war da! Ich habe letztes Jahr gesehen, dass du nach wie vor der beste Frontmann, der beste Entertainer auf der ganzen Welt bist. Deine Stimme war so gut, wie seit 1991 nicht mehr. Was habe ich dich gefeiert. Dazu hast du endlich die blöden Rastas abgeschnitten und läufst wieder mit Bandana herum. Die Jahre der Selbstfindung sind vorbei! Allen hast du in den Arsch getreten! Jetzt wo du deinen Dämon Chinese Democracy besiegt hast, jetzt wo du endlich Mann genug bist, zu dieser eigenartigen Musik zu stehen und es dir egal ist, wie scheiße die Menschen das Album finden, jetzt hast du endgültig gezeigt, dass du die coolste Sau von der Welt bist. In Arnheim vergangenes Jahr ist mir bei dir echt einer abgegangen. Baby!

Der Oberposer: DJ Ashba, GNRAber mal unter uns: Deine Musiker, allen voran DJ Ashba, die alte Vogelscheuche, deine Musiker sind Volltrottel. Als DJ Aschenbecher das Intro zu Chinese Democracy gespielt hat und dort oben breitbeinig, die Hand zum Rockergruß stand, da habe ich mich echt fremd geschämt. Diese Typen sind nicht der richtige Umgang für dich. Vielleicht beherrschen sie ja ihre Instrumente, trotzdem sollten sie dir nicht so in den Arsch kriechen. Außerdem glaube ich, dass sie dir die Show stehlen wollen. Das geht nicht an, denn die Zuschauer kommen nur wegen dir!

Ich weiß, dass es nichts mehr mit der alten Band wird. Slash hat dich in einer Krise verlassen, wo du ihn am meisten brauchtest. Dieser Drückeberger hat dich einfach und ohne Grund in Stich gelassen. Das ist nicht zu verzeihen. Ganz klar. Umso schöner ist es natürlich, dass du mit Izzy und Duff deinen Frieden geschlossen hast. Wie dem auch sei: Die alte Band wird es nicht mehr geben. Das wissen du und ich ganz genau. Nur noch ein paar verblendete Internet-Trottel hoffen auf eine Reunion. Aber weißt du was? Diese neuen Spinner, die auf der Bühne deine Luft einatmen, die sind dir nicht gewachsen.  Darum lege ich dir nahe: Mach es wie Priest! Löse die Band auf! Du bist der beste Axl seit einer Ewigkeit. Zeig der Welt, was ihr fehlen wird, wenn du nicht mehr für sie da bist! Beende es, bevor wieder jeder Idiot auf ein neues Album wartet und sich über die Verzögerung lustig macht! Lass diese Trottel um DJ Aschenbecher noch älter aussehen, als sie es eh schon tun! Das ist kein würdiger Umgang für dich.  Fahr nach Hause, setzt dich an deinen Schreibtisch und schreibe deine angekündigte Biographie. Noch in hundert Jahren wird jeder Psychologie-Grundkurs dieses Buch zur Pflichtlektüre haben.

Sincerely

Tidl

8 thoughts on “Priest dankt ab!-Na, Gott sei Dank!”

  1. Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg says:

    Lieber Erich,

    da muss ich erst mal Nostradamus fragen!

    Übrigens ist Ozzy Osbourne gerade mit Slash als Vorgruppe auf Tour. Irgendwie schließt sich da der Kreis. Ich weiß nur noch nicht wie.

  2. Lieber Karl-Theodor, mein Freund,
    wenn Ozzy nächsten Monat stirbt, kriege ich dann von dir meine 60 Tacken für das Konzertticket wieder?
    Hochachtungsvoll
    Erich

  3. Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg says:

    Hallo Erich,

    ich halte das für ein Gerücht. Meine Mitarbeiter vom Auswärtigen Amt haben die Information, dass Rob Halford der neue Sänger bei Guns N’ Roses sein wird, weil Axel Rose der Sänger von Black Sabbath werden wird.
    Und Ozzy Osbourne wird nächsten Monat sterben.
    Diese Information habe ich von Nostradamus persönlich erhalten.

  4. Lurchi, ich habe gehört, das neue Priest-Album wir eine 8-Fach CD Box, die sich thematisch mit den Herr Der Ringe Romanen auseinander setzen wird.
    Rob Halford kann allerdings nicht Lesen und kennt nur die Filme, hat sich aber vorgenommen, die Stimmen der Schauspieler so gut es geht zu imitieren.

  5. Lurchi says:

    Ha! Vorgestern hat Priest verkündet, dass das zwar deren letzte große Welttournee sein wird, aber sie arbeiten grad schon an neuen Songs für ein Album! Gott sei Dank, Nostradamus war schon ein Hammer Konzeptalbum, und das nächste wird bestimmt auch wieder richtig geiler Metal (Am besten bei einem Song ein Duett mit Ozzy, die beiden besten Sänger der Welt zusammen!)
    Keep The Faith

  6. Mark Renton says:

    Sehr schöne Sichtweise mit der ich auch zum größten Teil übereinstimme. Allerdings wäre mir bei Guns N’Roses eine Reunion mit kleiner Welt Tour (kein neues Album) lieber, als eine komplette Auflösung der Band.

  7. Mark Renton says:

    Sehr schöne Sichtweidse mit der ich auch zum größten Teil übereinstimme. Allerdings wäre mir bei Guns N’Roses eine Reunion mit kleiner Welt Tour (kein neues Album) lieber, als eine komplette Auflösung der Band.

  8. Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg says:

    Ich finde, dass Musiker erst mit 67 in Rente gehen sollten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>